Dozenten - Qualifikationsprofil     > TST <



Angaben zur Person
Wohnort D - 083xx Niederlungwitz Foto
Profilkennung: TST
Geburtsjahr 1961 (m)
Geburtsort Glashütte / Sachsen
Familienstand verheiratet, ein Sohn
Hobbies Börse und Teddybären
Sprachen Deutsch: Muttersprache
Englisch: gut
Russisch: Grundkenntnisse




Fachliche Schwerpunkte
  • Projektmanagement
  • Crash Management
  • Change Management und BPR
  • Betriebswirtschaft / Organisation
  • Moderation und Coaching
  • Neuroling. Programmierung NLP
Als Dozent tätig seit 1993




Persönliche Referenzen
  • BMW AG München
  • ABB Energieanlagenbau Dresden
  • Flender Penig
  • Leipziger Verkehrsbetriebe
  • Sachsenring Zwickau
  • BASF Schwarzheide
  • Flender Wittgensdorf
  • und viele weitere




Ausgewählte Seminarthemen
Kostenbewußt handeln
ca. 1 Tag
Grundlagen der Betriebswirtschaft für Nichtbetriebswirte in Produktions-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Unternehmenssimulation, Wertschöpfung, Kapitalkreislauf, Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung ...
Der Teamleiter und die Kosten
ca. 2 Tage
Aufbauend auf der Vermittlung betriebswirtschaftlicher Grundkenntnisse wird die Situation im eigenen Bereich analysiert. Möglichkeiten zur Verbesserung werden aufgezeigt.
BWL komplex
ca. 3 Tage
Unternehmerisch denken, wirtschaftlich handeln. Schrumpfende Märkte, steigender Kostendruck, gleiche Produkte: Die Realität holt die Teilnehmer schnell ein. 4-6 Teams ringen im Rahmen eines Unternehmensplanspiels ums tägliche Überleben.
Führen mit Kennzahlen
ca. 3 Tage
Wenn Führung als Kombination von betriebswirtschaftlicher Notwendigkeit und sozialer Kompetenz gesehen wird, erschließen sich ungeahnte Verbesserungsmöglichkeiten.




Aus- und Weiterbildung, Autorisierungen und Zertifikate
1967 - 1980 Zehnklassige Oberschule und Berufsausbildung Abitur
1980 - 1983 Wehrdienst  
1983 - 1987 Studium an der TH Zwickau: Maschinenbau / Kfz-Technik Dipl. Ing.
1992 - 1993 Trainerausbildung Trainerzertifikat MaHH
1993 - 1994 NLP NLP Practitioner
1995 - 1996 Systemischer Prozessberater

Weitere Spezialkenntnisse:

  • Planspiellehrtrainer
  • Entwicklung von Unternehmensplanspielen




Berufliche Entwicklung
1987 - 1988 VEB Barkas Chemnitz Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Direktoriat Qualitätswesen (Projekt Lizenz VW Motor)
1988 - 1990 VEB Barkas Chemnitz Leiter der Reklamationsabteilung (Direktoriat Qualitätswesen)
1990 - 1991 Kullen und Mez GmbH Gebietsverkaufsleiter Neue Bundesländer
1991 - 1993 Copypartner GmbH Geschäftsführer im Vertriebs- und Service- Unternehmen
seit 1993 Freier Trainer und Berater (BDVT) Schwerpunkte u.a.:
- Marketing und Vertriebsmanagement
- Prozeßoptimierung und Change Management
- Betriebswirtschaft und Organisation
- Unternehmensplanspiele
- Einführung von Gruppenarbeit
- Einführung einer Profit-Center Organisation



  © IKMT - Institut für kreatives Management und Training Homepage http://www.ikmt.de   eMail  
  http://www.ikmt.de

Dokument aktualisiert am: 17. August 2000