Dozenten - Qualifikationsprofil     > MDL <



Angaben zur Person
Wohnort D - 604xx Frankfurt Foto
Profilkennung: MDL
Geburtsjahr 1964 (w)
Geburtsort Rheda-Wiedenbrück
Familienstand ledig
Hobbies Volleyball, Lesen, Schreiben, Chor, Reiten, Tauchen
Sprachen Deutsch: Muttersprache
Englisch: verhandlungssicher
Spanisch: gut
Französisch: Grundkenntnisse




Fachliche Schwerpunkte
  • Projektmanagement
  • Marketing und Vertrieb
  • Teamführung u Teamverhalten
  • Konfliktbewältigung
  • Kommunikation im Team
  • Moderation und Coaching
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Neurolg. Programmierung NLP
  • Präsentationstechnik, Rhetorik
  • PC - Grundlagen
  • Office Anwendungen
  • MultiMedia Anwendungen
  • Datenbank Anwendungen
  • Lokale Netzwerke (LAN)
  • Internet/Intranet
  • MS/Windows und Windows NT
  • TCP/IP
  • ISDN
Als Dozentin tätig seit 1994




Persönliche Referenzen
  • CompuTrain GmbH
  • Chemetall GmbH
  • Price Waterhouse Deutsche Revision
  • Filmproduktion Malte Rauch
  • Elmotec-Statomat GmbH
  • Lufthansa AG
  • Institut für systemische Familientherapie, Weinheim
  • Nortel Networks Deutschland GmbH




Ausgewählte Seminarthemen
MS Office Paket, Internet, Graphikprogramme
ca. 2 Tage
Alle Programme Einführung und Fortgeschrittene, individuelle Konzipierung möglich
Teambildung
ca. 2 Tage
Kreativität und Originalität, Innovation und Perfektion - diese für den Unternehmenserfolg entscheidenden Faktoren können sich entwickeln, wenn sich unterschiedliche Charaktere und Fähigkeiten zielgerichtet zu einem Ganzen - zu einem Team - zusammenfügen. Voraussetzungen für ein produktives Team sind ein gemeinsames Ziel sowie die Teamfähigkeit der einzelnen Mitglieder, d.h. die Einbindung jedes Einzelnen entsprechend seiner fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen sowie gegenseitige Akzeptanz und eine offene Kommunikation im Team. Ziel dieses prozessorientierten Trainings ist es, aus Arbeitsgruppen effektive Teams zu bilden, die Teammitglieder zu schulen, sie in der Phase der Teamentwicklung zu beraten und Konflikt- und Problemlösungen zu erarbeiten. Unterschiedlich verstandene Ziele und zwischenmenschliche Konflikte und Vorbehalte behindern oftmals die Teamarbeit. Hier gilt es, einerseits Klarheit zu schaffen, andererseits behutsam die Konflikte auf eine Art und Weise zu lösen, die das gegenseitige Aufeinander zugehen erleichtert und somit den Arbeitserfolg verbessert.
Telefontraining, Empfang, Kundenbetreuung, Akquise
ca. 2 Tage
Geschickte Firmenpräsentation, erfolgreiche Kundenbetreuung und zielsichere Gesprächsführung bringen Ihr Unternehmen voran. Das Telefontraining für die aktive Kundenbetreuung und Neukundengewinnung. Inhalte: Telefonarbeitsplatz und Organisation, die Bedeutung des Telefons im Unternehmen Begrüßung und Vorstellung angenehm gestalten Stimme und Sprache am Telefon erfolgreich einsetzen Gesprächsführungsstrategien: aktives Zuhören, positives Gesprächsklima schaffen, zielgerichtet Antworten Negatives freundlich vermitteln und höflich sein Vermeidung von Missverständnissen und Indiskretion Die Reklamation als Chance Gesprächsleitfäden erstellen ergebnisorientierte Gesprächsbeeinflussung Notizen Qualifikation und Bedarfsanalyse für die Neukundengewinnung das telefonische Angebot erfolgreich abschließen Telefonieren mit Telefonskript Aspekte der Gesprächsanalyse Wissenstransfer und Analyse in Rollenspielen Erarbeitung des Einsatzes des Telefons im Kundenkontakt Kundenkontakte systematisch planen Gesprächseinstiege vorbereiten
Kommunikation
ca. 2 Tage
Für alle, die ihre Fähigkeit verbessern wollen, in Teams, Arbeitsgruppen und an allen Orten schwierige Gespräche adressatenreich, zielorientiert und wertschätzend zu führen. Sie lernen, Ihr persönliches Kommunikationsverhalten auf andere anhand praktischer Situationen besser kennen und lernen Ihre Stärken anzubringen und zu nutzen
Kommunikation für Techniker
ca. 2 Tage
Als IT-Spezialist verbringen Sie heutzutage ebensoviel Zeit mit Menschen wie mit Systemen. Sie besprechen und entscheiden gemeinsam mit Geschäfts- und Abteilungsleitungen in Kooperation mit anderen technischen Spezialisten über Alternativen, vermitteln Ihre Vorschläge und Konzepte sowie Problemlösungen. Hierbei kann es leicht angesichts von Sonderwünschen, Problemen und Kompetenzfragen zu Meinungsverschiedenheiten, Missverständnissen oder Konflikten kommen. Mit wachsender Verantwortung bedarf Ihre technische Erfahrung Unterstützung durch ein solides Kommunikationsvermögen. Die Fähigkeit zu verstehen und richtig verstanden zu werden erhält zentrale Bedeutung für Ihren Gesamterfolg zu.




Aus- und Weiterbildung, Autorisierungen und Zertifikate
1974 - 1983 Städtisches Gymnasium Gütersloh Abitur
1983 - 1990 Diplom-Pädagogik an der Philipps-Universität Marburg/Lahn; Nebenfächer: Psychologie, Soziologie; Studienschwerpunkt: Erwachsenenbildung und außerschulische Jugendbildung; Wahlfach: Neue Medien Diplom
1994 Fortbildung zur DV-Dozentin im Frauensoftwarehaus, Frankfurt DV-Dozentin
1998 - 2002 Fortbildung zur systemischen Familientherapeutin, systemische Organisationsberatung am Institut für systemische Familientherapie, Weinheim systemische Familientherapeutin




Berufliche Entwicklung
1991 - 1995 Rädler Raupach Bezzenberger, Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmensberater Fremsprachensekretärin unf Assistentin, Schulung von Mitarbeitern
1995 - 1997 Arbeiterwohlfahrt, Bezirksverband Hessen-Süd Als Diplom-Pädagogin in der stationären und ambulanten Jugendhilfe, Aufbau einer Einrichtung für ambulante Betreuung und Beratung
1998 - 1998 Refugio gGmbH Einrichtungsleiterin einer stationären Jugendhilfeeinrichtung
1994 - 1998 nebenberuflich selbständig nebenberufliche Tätigkeit als EDV-Dozentin
seit 1998 selbständig freiberufliche Tätigkeit als Dozentin für EDV und Kommunikation, Beratung, Coaching



  © IKMT - Institut für kreatives Management und Training Homepage http://www.ikmt.de   eMail  
  http://www.ikmt.de

Dokument aktualisiert am: 25. Mai 2002