Dozenten - Qualifikationsprofil     > JVO <



Angaben zur Person
Wohnort D - 221xx Hamburg Foto
Profilkennung: JVO
Geburtsjahr 1957 (m)
Geburtsort Kiel
Familienstand verheiratet, eine Tochter
Hobbies Garten
Sprachen Deutsch: Muttersprache
Englisch: fließend




Fachliche Schwerpunkte
  • Projektmanagement
  • Objektorientierung (OOA/OOD)
  • Software Engineering (SA/SD)
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Internet/Intranet
  • HTML, JavaScript, JAVA
  • Programmierung
  • MS/Windows
Als Dozent tätig seit 1988




Persönliche Referenzen
  • Philips Kommunikations Industrie AG
  • Philips GmbH
  • DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
  • VdAK Verband der Angestellten Krankenkassen e.V.
  • T.O.P. BusinessTraining GmbH
  • Computer Partner GmbH
  • Hermes Kreditversicherung AG




Ausgewählte Seminarthemen
C++ und objektorientierte Programmierung
Ihr Nutzen: Sie kennen die Besonderheiten von C++ und objektorientierter Programmierung. Sie können C++ Programme eigenhändig erstellen.
Programmierung mit Java
Ihr Nutzen: Sie kennen die Besonderheiten von Java und können Java Programme eigenhändig erstellen. Sie wissen, wie Sie diese Java-Applets in einer HTML-Seite installieren und ausführen.
Projektmanagement
Ziel: Sie können ein Projekt mit Hilfe des Projektmanagements planen, strukturieren und steuern. Sie kennen die dazu erforderlichen unterstützenden Werkzeuge und können sie anwenden.
Microsoft Project
Ziel: Sie kennen Methoden, Ihre Projekte übersichtlich zu planen. Sie können Ihre Projekte zielgerichtet und wirkungsvoll mit Hilfe dieser Software steuern.
Objektorientierte Analyse und Design mit der UML (Unified Modeling Language)
Mit Hilfe der vorgestellten Methode können Sie Software übersichtlich strukturieren. Klassen, Attribute und Methoden entstehen nicht zufällig, sondern auf fest vorgegebenen Wegen. Die Software ist leichter zu warten und unterstützt evolutionäre Software- Entwicklung.
  • Use Cases: Wie soll das System benutzt werden
  • Objekte, Assoziationen und Vererbung: Klassen, Attribute und Methoden
  • Heuristiken: Der Aufbau des Systems wird vorbereitet
  • Architektur: Der richtige Aufbau des Systems
  • Kollaboration: Zusammenarbeit der Objekte
  • Dynamik von Systemen: Zustände der Objekte und ausgetauschte Botschaften
  • Aktivitäten: Die Arbeit der Objekte
  • Implementation: Vorbereitung der eigentlichen Programmierung




Aus- und Weiterbildung, Autorisierungen und Zertifikate
1976  - 1985 Studium Mathematik und Informatik an der Uni Hamburg Dipl.-Math.
1985  - 1988 Promotionsstudium Mathematik Dr. rer. nat.


Weitere Spezialkenntnisse, Autorisierungen und Zertifikate:

  • Suggestopäde - Skill-Institut




Berufliche Entwicklung
1985  - 1988 Universität Hamburg Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für angewandte Mathematik
1988  - 1994 Philips Kommunikations Industrie AG Trainer und Berater
seit 1995 selbständig Trainer und Berater



  © IKMT - Institut für kreatives Management und Training Homepage http://www.ikmt.de   eMail  
  http://www.ikmt.de

Dokument aktualisiert am: 17. August 2000